Mittwoch, 25. September 2013

Fleecepulli 1.0

Im Netz entdeckt, gleich bestellt, heruntergeladen und losgelegt. Bei Lillesol&Pelle gibt es (schon seit einiger Zeit) den Basic-Schnitt für einen Fleecepulli, hier
Schick ist, dass der Pulli im oberen Bereich gefüttert ist. So sieht er auch offen getragen richtig schön aus. Auch toll fand ich die enthaltenen Minianleitung, wie man so einen "Hals-vorm-Reißverschluss-schützen"-Dings näht. Das musste auch gleich mit ran an meinen ersten Versuch. 
Ich habe den Schnitt im unteren Rückenbereich etwas verlängert und abgerundet.
Und ich habe statt Bündchen RANzunähen, die Ärmel etwas länger zugeschnitten, Maß beim Kind genommen und dann ein "falsches Bündchen" genäht. "Frau Lienchen" hat das mal schön bebildert erklärt. Siehe hier.
Fazit: schöner Schnitt, gut zu nähen. Notiz für mich: beim nächsten Mal etwas dünneres Fleece nehmen, denn meine Overlock stieß auf Grund der Dicke an einigen Stellen an ihre Grenzen ...


Und weils jetzt Herbst/Winter wird und alle Mädels-Benäher/innen jetzt langsam an warme Kleidung denken müssen, gehts als Inspiration zu den Meitlisachen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag doch was! Ich freue mich!!