Samstag, 21. September 2013

Seesack mal 13

Ich hatte vor einiger Zeit hier schon mal meine Experimente mit Seesäcken und die verschiedenen möglichen Größen beschrieben. Auch mit Infos, was in etwa in welche Größe hineinpasst. Ich habe mich tatsächlich für den 21-cm-Bodendurchmesser-Sack entschieden.
Vor gut drei Wochen habe ich meine Groß- (13 Stück) Produktion gestartet. Schließlich wollte ich pünktlich zu den Masters-Europameisterschaften (hier habe ich kurz berichtet) fertig werden.
Wozu braucht ein Schwimmer so einen Sack? Zu klein, um das ganze Schwimmzeug unterzubringen, zu groß für die nassen Klamotten ... !?!? Gibt es Schwimmer unter meinen Lesern? Wettkampfschwimmer?
Wenn ja, kann derjenige mit "Vorstart-Beutel" als Beschreibung vielleicht etwas anfangen. Wenn nein, hier eine kurze Erklärung (vielleicht/wahrscheinlich auch auf andere Sportarten übertragbar):
Bei einem Wettkampf sucht man sich am Veranstaltungsort einen guten Platz. In meinem Fall in einer Schwimmhalle/ einem Freibad, möglichst einen Ort, an dem man nicht nass wird ;) aber gut sehen und hören kann. An diesem Ort wird die Tasche, der Klappstuhl und der familiäre Fanclub geparkt. Muss man/frau dann wirklich mal schwimmen, dann lässt man Tasche, Stuhl und Kind natürlich an dem guten Platz liegen/stehen/sitzen und nimmt nur das Nötigste mit. Das Nötigste ist eine Badekappe, eine Schwimmbrille, die Trinkflasche, bei Großveranstaltungen die Akkreditierung und und und ... Also alle Hände voll. Und wohin damit (und mit den Shorts, T-Shirt, Socken, die man noch anhat), wenn man dann ins Wasser springt? RICHTIG in einen Beutel, SO einen Beutel :)))



Bei meinen 13 EM-Schwimmern war der Sack im Dauereinsatz. Das hat mich sehr gefreut, denn das hat meine Idee bestätigt. Außerdem hatte ich dadurch das Gefühl, dass sich die Arbeit "gelohnt" hat.

Vom Prinzip her ist der Sack so ähnlich genäht, wie von Nadine. Sie hat auf ihrem Blog (FussellinesBlog) auch eine Anleitung dazu erstellt. Nur mit der Größe muss man eben, je nach Anwendung, experimentieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag doch was! Ich freue mich!!