Mittwoch, 15. Januar 2014

„Geburtstage im Januar“ oder auch „ich brauche 48 Stunden-Tage“

Kaum beginnt ein neues Jahr, „stapeln“ sich in meinem nahen Freundes- und Familienkreis die Geburtstagskinder. An Ideen, was man diesen nähen könnte, mangelt es nicht. Aber leider haben die Tage auch im neuen Jahr nur 24 Stunden ...

Also versuche ich, die Abläufe zu optimieren. Einen Tag Stoffe auswählen, Material zusammensuchen, alles zuschneiden ... Für so viele Projekte, wie ich schaffe. Dann am nächsten Tag davon abarbeiten ... Solange, bis ein Auge schläft ;)

Einige Geschenke sind noch unterwegs zu den Empfängern und auch wenn kaum Gefahr besteht, das die hier lesen, bleiben die Geschenke noch geheim. Aber zwei wurden schon überreicht und haben für Freude gesorgt.

Einen kleinen Tassenteppich zeige ich nicht, denn ich habe vergessen, ihn zu fotografieren ;)

Aber in das Täschli für eine liebe Freundin habe ich viel Arbeit gesteckt und ICH finde es richtig toll. Wäre grün meine Lieblingsfarbe und nicht orange, dann hätte ich die auch behalten ;) Gleicher Schnitt, wie das „Nähwettbewerb-Täschli“, nur andere Farben und dieses Mal mit Innentasche und grünen Reißverschluss-Enden.


Evelyn von Merlines kreative Welt sammelt gerade alle Arten von selbst gemachten Taschen und Täschchen in ihrem BLOG. Da setze ich meine gleich mal dazu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag doch was! Ich freue mich!!