Montag, 22. September 2014

Babyjacke gebastelt

Nach Baby-Hose, -Pullover, -Body und Strampelsack habe ich mich heute an einer Babyjacke versucht. Ich wollte eine Jacke ohne Kapuze, nicht gedoppelt, in Größe 50. Leider habe ich kein Schnittmuster gefunden. Also habe ich selber gebastelt.
Ich habe von einem Pullover-Schnitt das Vorderteil nicht im Bruch sondern in linker und rechter Seite zugeschnitten und in der Mitte jeweils 2 cm zugegeben. Außerdem habe ich das Rückenteil etwas verlängert. Dann noch Halsbündchen und Saumbündchen dran, Knöpfe (KamSnaps) rein und fertig.
Schneller beschrieben als gemacht. War ´ne ganz schöne "Fummelei".
Das Ergebnis gefällt mir sehr gut. Und sollte es dem Zwerg in wenigen Tagen (wider Erwarten) nicht passen, kann es immer noch die Prinzessin/deren Baby-Puppe bekommen. Denn der passt es ;)


Auch wenn mein Kind es erst tragen WIRD, geht es als Inspiration zu "MyKidWears". Und zu "M4B" und zum "Kiddikram".

Kommentare:

  1. Du hast doch schon Schnabelina-Schnitte genäht. Da gibts eine Jacke : MiniJaWePu. Die ist ohne Kaputze und die hab ich jetzt mehrfach (also in unterschiedlichen Größen) für meinen Zwerg schon genäht.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Hinweis!!
      In meiner Näh-Anfänger-Zeit habe ich mal eine JaWePu-Weste genäht und ganz schön geflucht. Vielleicht gehe ich das nochmals an, mit besserem Erfolg, da ich jetzt schon etwas geübter bin ;)
      Danke und liebe Grüße,
      Ve

      Löschen

Sag doch was! Ich freue mich!!