Dienstag, 16. September 2014

Creadienstag #141 mit einem Krims-Krams-Regal

In meinem Nähzimmer gibt es neben Stoffen, Bändern, Schnittmustern, Wolle ... auch jede Menge kleinen Krimskrams. Also klein, wie Ösen, Knöpfe, Perlen, Anhänger, Pailetten, ... So was in der Art. Und alles jeweils in mehreren Farben, Größen oder Materialien, das heißt, es will etwas sortiert sein. Wohin mit diesem Krimskrams?
Ein erster Schritt war die Anschaffung kleiner Sortierboxen. (Ich habe meine zum Beispiel in einem Kramladen/Reste-Shop) gekauft. Die haben eine Unterteilung in 8 kleine Fächer, sind durchsichtig und kosten ca. 1,50 Euro.
 
Sortierbox mit 8 Fächern
Darin sind meine Kleinigkeiten gut sortiert. Aber wie das immer so ist, ist das, was man gerade braucht, GARANTIERT in der untersten Box!
Also habe ich mir ein Krims-Krams-Regal gebaut. Aus Gartenzaunlatten und Leisten aus dem Baumarkt.
Jetzt habe ich den Kleinkram immer griffbereit. Und notfalls kann man das Regal auch noch rechts oder links erweitern ... Falls sich der Kleinkram noch weiter vermehrt ...
Krims-Krams-Regal
Mein Beitrag zum Creadienstag und vielleicht Inspiration für den/die ein oder andere/n Heimwerker/in.

Kommentare:

  1. super Idee ... ich hab dafür aber leider keinen Platz mehr, da muss ich mir für meinen Kleinkram etwas anderes einfallen lassen.
    liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee, da hast du aber echt viel Kleinkram.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen

Sag doch was! Ich freue mich!!