Montag, 2. März 2015

Mit KnoSchi und RAS zum Kinderarzt

Heute morgen hatten wir einen Kinderarzttermin. Impfen. Der kleine Prinz ist nicht nachtragend und hat die Kinderärztin (trotz bereits zwei überstandener Impfungen) wieder fröhlich angestrahlt.

Er mag sie scheinbar. Bloß gut, da habe ich auch schon andere "Kinderarzt-Baby"-Geschichten gehört.

Und der Zwerg war heute nicht nur lieb, sondern auch schick! Er hatte eine (geschenkte, weil kann ich nicht) Strickjacke an und eine (hier schon mal gezeigte) RAS-Hose und die ganz neue (gestern erst entstandene) KnoSchi-Mütze.

Ich finde es toll, dass es so viele tolle Schnittmuster gibt (Free-Books und E-Books), um sich die Kinderkleidung selbst zu nähen. Bei den gekauften Sachen passt es irgendwie nicht richtig zusammen. Fast immer sind die Beinlängen der Hosen oder die Ärmel an Jacken und Pullis zu kurz, T-Shirts hören am Bauchnabel auf ... Wenn man es selber näht, kann man es passend machen. Und außerdem hat das Kind garantiert ein Einzelstück an. 

Und das Wichtigste ist, man weiß, dass das Kleidungsstück NICHT unter schlimmsten Bedingungen irgendwo zum Hungerlohn genäht wurde! Sehr beruhigend!


Verlinkt bei M4B, MyKidWears, Kiddikram und SewingSaSu.

Kommentare:

  1. Süße Mütze. Mein Kleiner mag seinen Kinderarzt auch sehr gern. Wahrscheinlich wegen dem Schnurrbart :)
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Dein kleiner Sieht sehr süß aus. Ich bin leider kein Fan von Schildmützen - bei Erwachsenen nicht und bei Kindern auch nciht ... aber deine gefällt mir doch ganz gut. Und die Hose sieht sehr stylisch aus.

    AntwortenLöschen

Sag doch was! Ich freue mich!!