Donnerstag, 13. August 2015

RUMS #33/15 mit Mama Frida

Ich habe mir schon mal eine Mama Frida genäht. In lang. Aus Jersey. Hier. Die wird zu Hause auch gern getragen. Aber nur zu Hause!
Jetzt wollte ich auch eine Hose zum draußen anziehen. Also eine selbst genähte! Vor zwei Wochen hat Claudia bei RUMS ihre neue Wanderhose gezeigt. Die fand ich toll. Also Cord bestellt und losgelegt.
Diese Neue ist nun also knielang und eine Nummer größer. Aus Cord. Schwarz.
Die Taschen mit Paspelband in meiner Lieblingsfarbe abgesetzt...

Mama Frida aus Cord mit Paspeltaschen

... und eine Handytasche dazugebastelt.

Mama Frida mit Handytasche

Schwarz fotografiert sich mit Kunstlicht soooo schlecht. Schade! Aber Tragebilder gibts nun auch noch!

Mama Frida an der Frau
Mama Frida an der Frau 2
Mama Frida an der Frau Rückseite
So, und wie isse nun so? Leider noch nicht perfekt! Etwas mehr Weite an den Oberschenkeln wäre gut (Cord dehnt sich nun mal GAR NICHT), etwas weniger "Pump" an den Knien und am Rücken könnte sie etwas höher sein.

Vielleicht starte ich noch einen neuen Versuch.

Aber mal ehrlich, so schön Cord auch ist, aber ihn zu vernähen ist doch eine Wahnsinns-Sauerei, oder!?!!!

Verlinkt bei RUMS und bei Maras CordCordCord.

Kommentare:

  1. Sieht super aus! Und schwarz geht immer :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  2. Da stimme ich zu: schwarz geht immer :-) Auch bei mir :-)
    Vielen Dank für's Verlinken bei "Cord, Cord, Cord" :-)
    Lieben Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen

Sag doch was! Ich freue mich!!