Mittwoch, 24. Februar 2016

AWS #8/2016 mit Abschiedsgeschenken

Eine der Hort-Betreuerinnen der Prinzessin hat gekündigt, um einige ihrer Träume zu verwirklichen. Das ist einerseits sehr schade für uns/ unsere Prinzessin, andererseits sehr schön für sie. Wir werden sie vermissen und wünschen ihr viel Glück im "neuen" Leben.

Getreu dem Motto "ein süßer Abschied fällt leichter", hat sie als Abschiedsgeschenke der Kinder einen (Papp-) Briefkasten geschenkt bekommen. Natürlich rappelvoll mit Briefen der Erst- bis Viertklässler. Und eine Tasse mit einem aufgedruckten Foto aller Hortkinder.

Gerade den Briefkasten fand ich eine ganz süße Idee! (Leider keine Bilder, da ich immer kein Handy dabei hatte, wenn ich die Prinzessin abgeholt habe.)

Da die betreffende Hort-Betreuerin die Bezugserzieherin der Prinzessin war, gibt es von uns noch ein persönliches Geschenk-Set dazu, bestehend aus "Notizbuch im Umschlag", Schlüsseltäschli und Nervennahrung.

Abschiedsgeschenke
Den Buchumschlag habe ich aus uni-schwarzem BW-Stoff genäht, den ich mit einer Paspel unterteilt habe. Auf den fertigen Umschlag habe ich eine Yoga-Figur und den Namen der Erzieherin aus Flockfolie aufgebügelt.

Buchumschlag
Die Yoga-Figur soll wohl das allseits bekannte (!?) OM darstellen. Sagt man das so? Ich habe keine Ahnung von Yoga! Die Figur habe ich aus dem Silhouette Shop, dort hat das Design die Nummer #41866.

Die Umschlaglaschen und die Innenseite bestehen aus Baumwollstoff mit Schrift als Motiv.

Buchumschlag innen
Das Schlüsseltäschli ist nach dem Schnittmuster "SchnabelinaClutch" von Rosi, alias Schnabelina, genäht. Wie auch schon bei meinem Schlüsseltäschli oder dem meiner Mama oder dem meiner Nachbarin habe ich das Schnittmuster "Mini" wieder auf 80% verkleinert. Hier braucht man wirklich nur noch kleine Stoffreste!! Sonst nach Anleitung genäht. Als Motiv habe ich wieder die Yoga-Figur "OM" vom Buchumschlag genommen, nur viel kleiner ausschneiden lassen.

Schlüsseltäschli OM
Als Innenstoff habe ich wieder den "Schrift-Stoff" vom Buchumschlag genommen. Ein kleines Stück war da noch übrig. Und an den Zipper der kleinen RV-Tasche habe ich ein Stück Kordel und einen Mini-Deko-Schlüssel angebracht.

Schlüsseltäschli offen
Zur Nervennahrung muss man nix sagen. Die ist ja auch nicht selbstgemacht, sondern "nur" selbstgekauft ;)

Verlinkt bei TT, den Stoffresten, AWS und Plotterliebe.

1 Kommentar:

Sag doch was! Ich freue mich!!