Donnerstag, 12. Mai 2016

RUMS mit EM-Souvenir

Neben dem Nähen ist eines meiner weiteren Hobbys das Schwimmen. Schon immer. Meinem Hobby frönen kann ich 2-4 mal in der Woche im relativ nahen Schwimmverein. Mit diesem Verein habe ich richtig Glück gehabt: es gibt eine Masters-Mannschaft, die national und international ganz gut mithalten kann.

Masters? Masters-Schwimmer sind Schwimmer ab 20 Jahre. Je nach Können und Wollen kann ein Master an regionalen, nationalen und internationalen Masters-Wettkämpfen teilnehmen. Höhepunkt eines Wettkampfjahres sind abwechselnd Masters EM und Masters WM.

Dieses Jahr finden die Masters Europa Meisterschaften in London statt. In der Olympia-Schwimmhalle von 2012! Ich werde mit einigen meiner Vereinskameraden teilnehmen. Und mit uns 10.000 weitere Sportler aus ganz Europa ...

Bei Großereignissen versuche ich immer, mir für "meine" Sportler ein Erinnerungsgeschenk mit "Mehrwert" auszudenken. Also Sachen, die sie auch später noch gebrauchen können. Zur EM 2013 hatte ich zum Beispiel für alle "Vorstartbeutel" genäht. Und diese Beutel sehe ich nun bei den Wettkämpfen regelmäßig wieder. Sie werden benutzt. Inzwischen habe ich auch noch einige weitere an Sportler unserer Mannschaft verschenkt, die 2013 in Einhoven (noch) nicht dabei waren.

Zurück zur aktuellen EM. Relativ schnell wusste ich, welchen Stoff ich für mein diesjähriges Geschenk nutzen wollte: London-Stoff. Da gibt es ja einige, dieser gefiel mir am Besten.


Aber lange Zeit hatte ich keine Idee, was ich meinen Leuten Nützliches schenken könnte. Die zündende Idee kam nun endlich, fast auf den letzten Drücker.
Da WK-Tage bei Großveranstaltungen oft sehr früh losgehen, bei der EM jetzt in London zum Beispiel beginnt um 6:30 Uhr das Einschwimmen, hat man recht kurze Nächte. Daher nutzt man eigentlich jede Wettkampfpause, um ein Nickerchen zu machen oder sich wenigstens auszustrecken. Und was braucht man, um sich bequem lang zu machen? Platz, stimmt ... und ein KISSEN!

Prototyp London-Kissenhülle
Da Wettkampftaschen eh schon voll und schwer genug sind, muss es was "Leichtes" sein. Daher habe ich als Füllung fürs Kissen einfach ein aufblasbares Kissen genommen.

Kissen zum Aufpusten als "Füllung"
Damit es nicht zu Verwechslungen kommt, bekommt jedes Kissen einen Namensplott zusätzlich zum Event-Plott. MEIN Prototyp ist fertig, jetzt "muss" ich nur noch die anderen 14 Kissenhüllen fertig machen ... Puh ;)

MEIN Wettkampfkissen
Verlinkt bei RUMS und Plotterliebe.

1 Kommentar:

  1. Wow, was für Engagement und was für eine tolle Idee. Der Stoff passt ja perfekt, na wenn das mal nicht klasse ankommt bei den Beschenkten.
    Liebe Grüße und viel Spass bei den weiteren 14,
    Petra

    AntwortenLöschen

Sag doch was! Ich freue mich!!