Mittwoch, 24. August 2016

"Coole" Geschenke

Mein (gar nicht mehr so kleiner) Neffe hatte letzte Woche Geburtstag. Einer seiner Wünsche war ein Schachspiel. Diesen Wunsch haben meine Eltern ihm gern erfüllt.
Damit das Schachspiel auch mal mitgenommen werden kann oder auch im Spieleschrank nicht zerkratzt, habe ich dem Schachspiel einen Beutel spendiert.


Die Schachfiguren sind geplottet und Teil der Datei #8431 aus dem Silhouette-Shop.

Außerdem habe ich die Gelegenheit zum Nähen einer weiteren MiniMoneyBag genutzt. Ich finde die so putzig und 1A-Resteverwertung ist sie auch noch!


Vorn hat die Tasche einen kleinen Drachen, Design 15773 ...


... und hinten gibt es einen weiteren Drachen, aber etwas größer, Design 37825 im Silhouette-Shop.


Meine Prinzessin war so begeistert vom großen Drachen, dass ich sie gefragt habe, ob sie auch so ein Portmonnaie haben möchte. Sie hat dann etwas rumgedruckst und erst nach etwas Bohren kam sie mit der Sprache raus: "Das Portmonnaie ist schon irgendwie cool, aber den Drachen hätte sie gern in GROß, auf einem Shirt!" Nun gut, wer fragt, bekommt Antworten ;)

Zurück zum Neffen: ich war beim Geburtstag leider nicht dabei, aber ich habe gehört, dass er die Sachen cool fand. Na dann, Mission geglückt!

Verlinkt beim Kiddikram, M4B, Plotterliebe, den Stoffresten und TT.

Dienstag, 23. August 2016

BAO - ein tolles Spiel

Es ist bestimmt schon Jahre her, da habe ich bei einer Spielemesse ein BAO-Spiel gesehen. Kennt ihr das?
Damals (auf der Messe) war ich fasziniert, hatte zum Spielen aber nicht mehr genug Zeit.
Danach habe ich das Spiel wieder total vergessen.
Und vor ein paar Wochen habe ich es im Hort der Prinzessin wiederentdeckt. Genau genommen, hat sie es für sich entdeckt!
Die letzten Wochen vor den Ferien hat sie es fast jeden Tag gespielt.

BAO oder auch das "Bohnenspiel"
Nun habe ich ich vor ein paar Tagen einen Glücksgriff getan und so ein Spiel gekauft. Und solange ich auf die Heimkehr der Prinzessin (allein im Urlaub mit Oma und Opa) warte, habe ich schon mal für eine "Verpackung" des Spiel gesorgt.


Ganz einfache "Zuzieh-Beutel". Ein großer für das Spiel selbst, ein kleiner für die Edelsteine.


Was spielt ihr für Brettspiele (mit euren Kindern? Eher die Klassiker, wie "Mensch ärgere dich nicht", oder auch "exotisch"?


Verlinkt beim Creadienstag, HoT, Kiddikram und TT.

Donnerstag, 18. August 2016

Wallaby perfektioniert!?

Ich habe mir nochmals eine neue Wallaby-Gürteltasche genäht. Meine erste Wallaby war mir zu groß und die zweite etwas zu schmal (hauptsächlich der Tascheneingriff).
Die letzten Wochen habe ich beide Taschen abwechselnd genutzt und mir überlegt, was besser/anders sein könnte. Dann habe ich mich hingesetzt und die Schnittteile der Original Wallaby-Tasche so verändert, das es meinen Vorstellungen entspricht.

Wallaby, dritter Streich
Die Breite der neuen Tasche ist ca. 90% der Originalbreite. Die Höhe war bei der 75% Tasche schon optimal, das habe ich von dort übernommen.
Der Drache ist eine Datei aus dem Silhouette-Shop, Datei #16545, aus Neonfolie per Cameo ausgeschnitten. Die Farbe des Drachen ist in "echt" fast die gleiche, wie die Paspel! Echt!

eins, zwei, drei
Für den Innenraum der Tasche habe ich auf meine Übungen mit der SchnabelinaBag und SchnabelinaClutch zurückgegriffen und eine Einstecktasche vorn und eine Reißverschlusstasche hinten hinzugefügt. (Toll, was man mit ein bisschen Übung "mal eben" zu anderen Schnittmustern hinzufügen kann :))

vorne Einsteckfach, hinten RV-Tasche
Meine Wallaby Nr. 2 hat gereicht für MiniMoneyBag, Handy und ein paar Notizzettel. In die neue passen nun auch noch Schlüsseltäschli und Notfallnuckel (nicht mit auf dem Bild, sondern im Mund des kleinen Prinzen ;) Das erscheint mir perfekt in dieser Größe.

Krims draußen

Krims verstaut
Ob es wirklich perfekt ist, werde ich nach meinem Urlaub wissen. Ich finde Urlaube sind der perfekte Härtetest. Und wenns noch nicht perfekt ist, vielleicht gibt es dann noch eine vierte Wallaby!

Wie lange braucht ihr, bis eure Taschen perfekt sind? Reicht euch ein Versuch?

Verlinkt bei RUMS, TT und Plotterliebe.

Donnerstag, 4. August 2016

MiniMoneyBag für mich

Die Die Prinzessin hatte ja vor ein paar Tagen zum Zeugnis von mir eine MiniMoneyBag geschenkt bekommen. Befüllt natürlich. Hier hatte ich sie gezeigt. 

Ich muss zugeben, ich habe mich total in diesen Winzling verliebt. Und nun habe ich mir einfach kurzentschlossen auch selber noch so ein Täschli genäht! Natürlich nicht mit Einhorn, sondern aus "meinem" Stoff. Und obwohl das nun erst meine zweite MiniMoneyBag war, ging das Nähen schon deutlich schneller, als bei der Ersten.

MiniMoneyBag für mich
Der Winzling passt bequem in jede Hosentasche. Eigentlich wollte ich noch einen kleinen Karabiner mit einnähen, aber das habe ich beim "machen" schlichtweg vergessen. Naja, vielleicht bei der Nächsten ...

MiniMoneyBag mit vier Innenfächern
Gerade für Strandbesuche, Bäcker, Eisdiele eignet sich der Winzling prima. Dann können Handtasche oder Rucksack sicher verwahrt zu Hause/ im Hotel bleiben.

der Beginn einer Serie!?
Ich nähe bestimmt noch weitere davon. Die gehen schnell, sehen total süß aus und sind megapraktisch.

klein aber oho!
Verlinkt bei RUMS, TT und den Stoffresten.

Dienstag, 2. August 2016

Unser Ferientagebuch

Die Ferien haben endlich begonnen. Für unsere Prinzessin bedeutet das sechs Wochen Erlebnisse, in der Ferienbetreuung, zu Hause, bei Oma und Opa, im Urlaub ...

Damit sie die schönsten Erlebnisse ihrer allerersten Schulferien nicht vergisst, habe ich ihr ein "Ferientagebuch" vorbereitet.

Ferientagebuch mit Stifthalter und Krimkramsumschlag
Den Buchumschlag habe ich so ähnlich genäht, wie Bella es hier beschreibt.

Umschlag fürs Ferientagebuch
Tagebuch mit "angelegtem" Stiftehalter
Passend zum Umschlag bekommt das Tagebuch ein Lesezeichen, auf dem sich ein Kugelschreiber befestigen lässt ...

Lesezeichen, das einen Stift festhalten kann
Stifthalte-Lesezeichen "in action"
... und außerdem auch noch ein kleines Umschlagtäschli. Dort hinein können Eintrittskarten, Postkarten, Fotos ...

nach dem "Zaubertäschchen-Prinzip" genäht

Lesezeichen und Umschlag sind mit einem dünnen Gummiband einfach auf den Buchdeckel gezogen. So können sie bei Bedarf sogar an andere Bücher (mit ähnlichen Maßen) umziehen.


Verlinkt beim Creadienstag, HoT, TTKiddikram und den Stoffresten.