Donnerstag, 17. November 2016

Kleinen Resten in 3 Minuten zu Leibe rücken

Wer kennt das nicht: Leder-, Filz-, Gurtband- oder PapSnap-Reste. Um noch "richtig" was draus zu machen ist es zu klein/ zu kurz, zum Wegschmeißen aber eigentlich auch zu schade. Und diese "könnte ich noch gebrauchen"-Reste nehmen Platz weg, denn die vermehren sich ... . Oder?


Ich verbrauche die Reste ab sofort. Rigoros, sofort, sobald sie anfallen. Die ersten Reste sind jetzt am Wochenende dem Kreisschneider zum Opfer gefallen ;)
Ich hatte irgendwann mal bei Pinterest sowas gesehen, leider finde ich den Pin nicht mehr. Aber ich erinnere mich, ist ja keine große Sache:
Aus allen genannten flächigen Materialien, also aus Leder, Kunstleder, Filz, PapSnap wird mit dem Kreisschneider der größtmögliche Kreis, den der Rest eben noch hergibt, ausgeschnitten (soll es als Kabelbinder taugen, sollte der Rest ca. einen Kreis von 7,5-8,0 cm hergeben!).
Oder bei länglichen Resten einfach die Enden schick abrunden. Das geht natürlich auch mit einer Schere!
Dann ein KamSnap-Paar (vielleicht auch bunte Reste?) verarbeitet und fertig ist der "Ladekabel-Zusammenhalter".
(Höchstens! 3 Minuten Herstellungszeit ;)

hellblaues Leder, pinkfarbenes Kunstleder, dunkelgraues Filz und braunes PapSnap
Wer mehr Zeit hat und es schicker will, könnte SnapPap sogar noch beplotten oder anderweitig beschriftet, Filz und Leder vielleicht besticken!? Je nachdem, was man so für Maschinen daheim hat ...
Gerade sehe ich bei Leni Sonnenbogen, dass sie ihre Filzreste mit Webbändern verziehrt. Auch sehr schön, schaut mal hier.

***

Gurtbandreste kann man genauso nutzen. Hier geht die Verarbeitung sogar noch schneller. Also Enden ankokeln und KamSnaps rein. Ich habe jetzt immer eine kleine Auswahl dieser Anhänger an meiner Handtasche zu baumeln.

besser, man hat immer ein paar dabei ...

Und das hat sich bewährt, denn die eignen sich für Vieles: 

Kabelbinder

Haargummispender

Spielzeugfesthalter
...

Ha, euch fällt bestimt noch mehr ein ;)

Diese kleine Auswahl hier wohnt in meiner Handtasche/ in meiner Auto-Mittelkonsole. Aber so wie sich bisher meine Reste vermehrt haben, so vermehren sich jetzt ganz nebenbei meine Mikro-Geschenke.

Verlinkt bei RUMS.

Kommentare:

  1. Das ist echt ne coole Idee! Eine "Cable Clutch" hab ich mir auch schon mal gemacht, aber die Idee mit dem Haargummispender am Handtaschengurt muss ich mir klauen. Super Sache!

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  2. Das ist mal eine GUTE IDEE!
    Und schon wieder huscht etwas bei mir auf die Todo Liste ;-)
    Lieben Gruß
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Klasse! Find ich toll. Kommt sofort auf meine Liste.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja richtg toll geworden! Aus Leder habe ich sie auch schon gemacht! - Bin selber total begeistert, wie toll sie das Chaos bewältigen! Die Idee mit den haarbändern ist ja auch super klasse!!! Liebe Grüße! Nicole

    AntwortenLöschen

Sag doch was! Ich freue mich!!