Dienstag, 14. Februar 2017

Kleine Monster und eine Gewinnerin

Der kleine Prinz macht gerade riesige Fortschritte in Sachen Sprache. Neulich hatte ich ja schon eines seiner Lieblingswörter in ein Kleidungsstück verwandelt, hier ist dazu nun der zweite Streich: MONSTER. 
Das Shirt ist nach dem Schnitt "Lil´ Darling" aus der Ottobre 4/2013 genäht. Den süßen Jersey-Stoff habe ich in der Textilabteilung bei Roller entdeckt.

Bei uns wohnen NATÜRLICH nur liebe Monster!


Und hier habe ich es endlich mal wieder geschafft ein Größenlabel einzubügeln. Das vergesse ich sehr oft und wenn ich dann mal wieder etwas plotte (und ein Größenlabel mal eben mitmachen könnte), dann weiß ich nicht mehr so genau, für welche Größe ich mich entschieden hatte ... Die Label habe ich mir als Datei irgendwann mal bei AFS gekauft.


Der kleine Prinz ist happy mit seinem Monstershirt! Das freu mich sehr, denn auch wenn er viele Sachen, die Mama vorschlägt als gegeben hinnimmt, bei Kleidung hat er schon eine eigene Meinung ;)

Verlinkt bei M4B, Kiddikram, dem Creadienstag und HoT.

------------------------

Und dann habe ich noch die Gewinnerin meiner Verlosung bekanntzugeben. Die Prinzessin hat als Glücksfee hergehalten und ein Los ausgewählt. Über den von mir gebastelten Garnrollenhalter aus Filz kann sich Peggy freuen. 


Liebe Peggy, bitte melde Dich mit Deiner Adresse bei mir, damit Dir das gute Stück schnell zuschicken kann :)

Kommentare:

  1. Schönes Shirt! - DIe Sache mit den Größenlabeln passiert mir auch IMMER wieder. Ich muss unbedingt mal "nachbügeln"....Liebe Grüße! Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) :) :) Schön, dass es nicht nur mir allein so geht ;)

      Löschen
  2. Die Idee mit den Größenlabeln ist klasse, das Shirt sowieso! Ich nähe Kleidung für den Sohn meiner Nichte und veröffentliche Bilder davon bei mir im Blog mit Angabe der Größe. So muss sie eben dort nachgucken, wenn sie unsicher ist. ;-)

    LG Anni

    AntwortenLöschen
  3. Das ist auch eine gute Möglichkeit! Ich nutze den BLOG ja auch größtenteils als (Näh) Tagebuch, aber die Größe der Kleidungsstücke habe ich bisher immer unterschlagen.
    Ist aber jetzt im Hinterkopf notiert ;) Danke!

    AntwortenLöschen

Sag doch was! Ich freue mich!!