Donnerstag, 30. März 2017

MEINE neue Lieblingsecke

Ich befinde mich in der beneidenswerten Lage, dass ich nicht jede Ecke in meinem zu Hause "brauche". So zum Beispiel eine kleine Ecke in unserem Schlafzimmer. Gebraucht wird diese Ecke eigentlich nur als Zugang zum Balkon, wobei eben dieser Balkon noch einen zweiten Zugang vom Flur aus hat. Und auch wenn man die Balkontür öffnet ist dahinter eine kleine Nische frei.

Schon von Anfang an hatte ich den Plan, dort "irgendwann mal" ein kleines Tischchen/ einen kleinen Sekretär oder was Ähnliches hinzustellen. Letztes Jahr hat mir mein Mann zum Geburtstag ein niedliches Schminktischchen geschenkt, was genau in diese Ecke passt. Ich war und bin total verliebt. Also nach wie vor natürlich in meinen Mann ;) und auch das Tischchen!

Allerdings gab es keinen Stuhl/Hocker, der zum Tischchen gepasst hätte. Nach einigen erfolglosen Suchen in Möbelhäusern, Warenwandel-Stationen und Flohmärkten ist uns dann zu Hause (!) aufgefallen, dass unsere alten Küchenstühle von der Art her ganz gut passen würden. Die standen total eingestaubt gut verwahrt im Keller und waren schon fast vergessen.

Ich habe also einen der Stühle etwas "restauriert", denn das bisherige Polster war TOTAL ungeeignet für meine kleine Schlafzimmerecke!
Ich habe Sitzpolster und Rückenlehne neu bespannt und die großen Lackschäden übermalt. Der Stuhl sieht jetzt immer noch "benutzt" aus, aber nicht mehr vergammelt ;))
Zufrieden mit meiner Arbeit habe ich den Stul dann am Tischchen platziert und finde, das beide Möbelstücke unheimlich gut zusammenpassen.
Fürs Foto habe ich dann noch eine Blumenvase drapiert, für die ich aus den Polsterstoffresten noch schnell einen Untersetzer genäht habe. Schick! Fehlen eigentlich nur noch der Lippenstift-Kussmund und die Theaterkarten am Spiegel, oder!?
Verlinkt bei RUMS und den Stoffresten.

Kommentare:

  1. Super schön geworden Dein neues Plätzchen!!! Das neue Beziehen hat sich absolut gelohnt!! Liebe Grüße! Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Sieht richtig edel aus, Dein Schminktischchen :-) .
    Und ja, stimmt: Lippenstiftmund und Theaterkarten am Spiegel, würden dem Ganzen noch das Sahnehäubchen aufsetzen ;-) .

    Viele Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen

Sag doch was! Ich freue mich!!