Dienstag, 1. August 2017

Handy-Ständer - ein kleines Tutorial

Letzte Woche hatte ich meine neuen kleinen Büro-Helferlein vorgestellt. Meine Frage nach einem Tutorial wurde mit "ja, bitte!" beantwortet. Also habe ich beim nächsten Handy-Ständer besonders sorgfältig gearbeitet und alles schön mitfotografiert.

Ich habe meinen Handy-Ständer für ein I-Phone SE/5 genäht. Ich sage aber bei den einzelnen Maßen dazu, wie ich auf die Zahlen gekommen bin. Also könnt ihr die Anleitung dann einfach an euer Handy anpassen. Los gehts:

Material:

Stoff, Pappe (meine ist ca. 2mm dick und etwas luftgepolstert), 1 vollständiger KamSnap und Werkzeug


Maße:

Mein I-Phone ist fast 6,0 x 12,5 cm groß.


Stoffmaß ==> Wir brauchen einen Stoffschlauch, der 2x die Länge des Telefons plus Nahtzugabe unten und oben plus einen halben cm für den "Knick" mitbringt, also 2x12,5 + 2 + 0,5 = 27,5. In der Breite brauchen wir Telefonbreite plus etwas Überstand plus Nahtzugabe links und rechts, also 6 + 2x0,5 + 2 = 9 cm.

Außerdem brauchen wir einen "Fuß", in den wir das Telefon später einschieben. Meine Fußtasche ist  1,5 cm hoch, so komme ich an den Home-Button noch ran, ohne das Telefon herausnehmen zu müssen. Das Stoffstück für den Fuß ist gedoppelt, plus Nahtzugabe, also 1,5x2 + 2 = 5 cm. Breit ist das Stoffstück wie der Schlauch, also 9 cm.

Und zu guter Letzt brauchen wir ein Stoffband, welches später den Aufsteller zusammenhält. Ich habe einfach einen Rest-Streifen von meinem Stoffschlauch genommen und diesen wie ein Schrägband gefaltet. Konkret 5x9 cm. Wer bei seinem Handy-Ständer später etwas mehr Neigung haben möchte, der sollte diesen Streifen länger zuschneiden. Kürzen kann man später ja immer noch.

Pappmaß ==> mein erstes Pappstück ist seitlich etwas breiter als das Telefon, bei mir 6,8 cm. Lang ist es genauso wie das Telefon, also 12,5 cm. Das zweite Pappstück habe ich einen cm kürzer, also 6,8 x 11,5 cm zugeschnitten. Der fehlende cm sorgt später im aufgestellten Zustand für etwas mehr Neigung.

Zusammenfassung!

Ablauf:

- Stoffe zuschneiden, Pappe zuschneiden
- Stoff-Fuß einmal längs im Bruch bügeln
- Stoffstreifen wir ein Schrägband falten und bügeln


- den gefalteten und gebügelten Stoffstreifen absteppen, am Besten zwei Mal knappkantig, dann ist es schön symmetrisch


- ein Schlauchstück mit der rechten (schönen) Seite nach oben und am Fußende den im Bruch gefalteten Fußstoff bündig anlegen (alle offenen Kanten zeigen nach außen)


-  den schmalen Stoffstreifen mittig auflegen, alle drei Lagen mit Klammern in ihrer Position sichern und dann das zweite Schlauchstück mit der linken (schlechten) Seite nach oben deckungsgleich auflegen


- einmal U-förmig füßchenbreit (ca. 0,75 cm bei mir) zusammennähen
- ACHTUNG: die obere schmale Seite, also die Seite, auf der sich NICHT der Stofffuß befindet, bleibt vollständig offen!!

- Nahtzugaben kürzen


- Schlauch über die offene schmale Seite wenden und bügeln


- Pappstücke in den Schlauch schieben
- ACHTUNG: erst das längere Pappstück!!
- die Pappen zunächst auf Stoß (also ohne Lücke) aneinanderschieben

- schmale Kante/Wendeöffnung ca. 1,5 cm nach innen einschlagen und bügeln
- ACHTUNG: zwischen Bügelkante und Pappe müssen noch 0,5-0,7 mm Platz sein
- KNAPPKANTIG die Wendeöffnung zunähen


- jetzt können die Pappen etwas auseinander geschoben werden
- die kürzere Pappe ganz nah an die zugenähte Wendeöffnung heranschieben und, wenn möglich, mittig mit etwas Kraft platt drücken (meine luftgepolsterte Pappe gibt dann etwas nach)
- KamSnap mittig, nah am Rand einarbeiten
- ACHTUNG: schaut das Detailbild an, die glänzende KamSnap-Seite ist auf der Rückseite des Handy-Ständers, das zu knöpfende Teil also innen

Sorry, schärfer ging es nicht :(
- Ständer aufstellen, ggf. das länger gelassene Halteband kürzen, KamSnap-Gegenstück anbringen und ...

FERTIG!


Wenn ihr so einen Handy-Ständer nacharbeitet und irgendwo zeigt, dann hinterlasst mir doch bitte in den Kommentaren einen Link zum Schauen. Und wenn ihr Ideen zur Optimierung habt, egal ob zum Design oder zur Arbeits-Ausführung, dann würde mich das ebenfalls sehr interessieren ;)


Dann also viel Erfolg beim Nacharbeiten und viel Freude im Büro beim Anschauen ;)

Verlinkt beim Creadienstag, HoT und den Stoffresten.

Kommentare:

  1. RIchtig, richtig TOLL!!! Vielen lieben DANK! für das tolle Tutorial!! Vor vielen Jahren habe ich mal eine Buchstütze genäht. Auch dort sollte Pappe eingefasst werden. Letztendlich habe ich mich dazu entschieden ein dünnes Tischset aus Plastik zu nutzen - was man sehr günstig bekommt. Dieses habe ich passend zugeschnitten und "nur" die Ecken etwas abgerundet! So ist es nicht so schlimm, falls man es mal waschen möchte (oder MUSS *zwinker*) Mit lieben Grüßen!! Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      das ist eine gute Idee!! Daran, dass man diese Halterung eventuell mal waschen muss, habe ich nicht gedacht! Würde ich vermutlich auch nicht machen, sondern mir lieber ein Neues nähen ;)))
      Vielen Dank für Deine Idee und euch noch schöne Ferien.
      Liebe Grüße,
      Vera

      PS: Wie geht es den Jungs in Wacken?

      Löschen
  2. Oh, das ging ja schnell - vielen Dank für die tolle Anleitung! Werde ich demnächst machen.
    LG, Monika

    AntwortenLöschen

Sag doch was! Ich freue mich!!